Geisha, Hüter der japanischen Künste 芸者

  • Veröffentlicht am : 24/11/2020
  • Von : La rédaction

Ein Beruf zur Bewahrung von Kunst und Tradition

Der Begriff Geisha bedeutet wörtlich: “In den Künsten kundige Person”. Folgen wir den Spuren der Geisha, entdecken wir die Welt der Weiden und Blumen. Die Wiege dieses Geheimnis umwobenen Universums ist Kyoto.

Erleben Sie Kyoto bei Nacht

  • Enthalten :
Aktivität

Neueste Artikel

Rote Spinnenlilie: Anbau und Pflege dieser bezaubernden herbstblühenden Zwiebel

Die Rote Spinnenlilie (Lycoris radiata) ist eine auffällige, herbstblühende Zwiebel, die für ihre leuchtend roten Blüten bekannt ist, die wie von Zauberhand auf kahlen Stängeln erscheinen.

Japan Visitor - senbazuru-3.jpg

Senbazuru: Die japanische Kunst, 1.000 Origami-Kraniche zu falten

Senbazuru, was auf Japanisch "1.000 Kraniche" bedeutet, ist eine langjährige Tradition des Faltens von eintausend Origami-Papierkranichen.

Genkan: der traditionelle japanische Eingangsbereich

Der genkan ist ein charakteristisches und wichtiges Merkmal japanischer Häuser und Gebäude und dient als Übergangsraum zwischen dem Außen- und dem Innenbereich.

Alle Artikel anzeigen (39)